Kubanische Zigarren

Kubanische Zigarren

Viele Aficonados schätzen die kubanischen Zigarren als die besten der Welt ein und das zu Recht. Kuba bietet alles, um den besten Tabak anzubauen. Das fängt bereits beim Saatgut an. In Kuba wurde schon sehr früh damit angefangen, das Saatgut weiter zu verbessern. So gingen aus dem urpsrünglichen kubanischen Schwarztabak (tabaco negro)  die heutigen Criollo und Coro Tabaksamen hervor.

Kuba bietet optimale Voraussetzungen für den Anbau von Tabak

Der Tabak ist ein anspruchsvolles Gewächs, welches die besten klimatischen Voraussetzungen im karibischen Klimas auf Kuba findet. Das subtropische Klima hat die ideale Mischung aus Temperatur und Niederschlag. Der Boden in den Premium Anbaugebieten ist sehr Mineralstoffreich so daß ein perfektes Terroir gegeben ist.

Corojo und Criollo – der Tabak für kubanische Zigarren

Zusätzlich zum Klima und Boden, wurde in Kuba früh damit begonnen, den kubanischen Schwarztabak zu verbessern und so entstanden über die Jahrzehnte zwei neue Sorten, in denen die Geschackskomponenten der Habanos immer mehr konzentriert wurden und die Robustheit der Pflanzen verbessert wurde. Das Resultat sind die heutigen Corojo und Criollo Tabakblätter.

Die Corojo Samen sind speziell für Produktion von Deckblättern entwickelt worden. Sie sind sehr feingliedrig Criollo, für die Verwendung in der Einlage und den Umblättern.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA image
*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>